Spaß und Spiel beim Volleyballturnier der Sportfreunde Wüschheim-Büllesheim

Wie auch in den Vorjahren wurde die Mixedmannschaft des TV Rheinbach zum traditionellen Volleyballturnier der Sportfreunde Wüschheim-Büllesheim in der Fronleichnamswoche eingeladen.

Nur mit Mühe konnten 5 Spieler rekrutiert werden, was aber kein großes Problem war, da man sich jeweils einen Spieler der anderen Mannschaften ausleihen konnte. Es ging ja hier im wesentlichen um den Spaß am gemeinsamen Spiel und weniger ums Gewinnen.

Gegner waren die erste und zweite Mannschaft der Sportfreunde sowie die sehr starke Spielgemeinschaft von Kuchenheim und Bad Münstereifel. Ausgetragen wurden Hin- und Rückspiel für jeweils 10 Spielminuten. Schiedsrichter wurden nicht benötigt, da Fairplay selbstverständlich war und man sich bei strittigen Situationen immer schnell einigen konnte.

Im Turnierverlauf ging die Rheinbacher Mixedtruppe – bestehend aus Christian Feuersänger, Janine Wischek, Julia Kayser und Martin Hestermann – durch alle Höhen und Tiefen. Einige Spiele gingen ganz knapp verloren, eines sehr deutlich nach einer ganz schwachen Annahmeserie, eines gegen „Kuba“ konnte dagegen sensationell gewonnen werden. Da man noch nie annähernd in dieser Besetzung zusammengespielt hatte, durfte man mit dem Verlauf eigentlich ganz zufrieden sein.

Auf jeden Fall machte das Turnier wieder sehr viel Spaß. Anschließend traf man sich noch am Sportplatz, wo man bestens mit Getränken, Würstchen und Pommes frites versorgt wurde und mit einigen Spielern der anderen Mannschaften ins Gespräch kam.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.