Beste Saisonleistung gegen den Tabellenführer

Am 19.03. besuchte der KT 43 aus Köln als Tabellenführer die Glasstadt um zum Spitzenspiel bei den Herren des TV Rheinbach anzutreten. Ein Sieg war dabei für die Rheinbacher Pflicht um die Chance auf die mögliche Titelverteildigung in der BFS Landesliga zu wahren. Im Hinspiel musste man sich den Kölnern noch geschlagen geben, die durch starke Abwehrarbeit die Mannschaft um Spielertrainer Benedikt Immekus oftmals zur Verzweiflung gebracht hatte. Heute sollte alles besser werden. Das war zumindest der Plan.Der erste Satz startete wie zu erwarten mit beiden Mannschaften auf Augenhöhe und die Führung wechselte ständig. Man merkte den Spielern des RTV aber bereits an, dass sie mit unbedingtem Willen auftraten; lediglich leichtere Fehler und Unkonzentriertheiten in einzelnen Situationen verhinderten ein Absetzen vom Gegner. Dies änderte sich zum Ende des Satzes, zu dem die Bälle nun konsequent ausgespielt und viel Druck mit den eigenen Angriffen erzeugt werden konnte. Bezeichnend für den Punktverlauf im ersten Satz war die erste Auszeit beim Stand von 23:19 durch die Domstädter. Diesen Vorsprung konnte die Heimmannschaft ins Ziel retten und siegte verdient, wenn auch knapp, mit 25:22.

Der zweite Satz verlief dann von Anfang an konzentreirt und konsequent für den RTV und immer wieder konnten diese durch starke Angriffe und Aufschläge den Gegner in Bedrängnis bringen. Am Ende wurde ein deutliches 25:17 im Spielberichtsbogen vermerkt.

Den Kölnern war nun bewusst, dass heute in Rheinbach nichts zu holen war, und nachdem der RTV trotz verbissener Gegenwehr Punkt um Punkt davonziehen konnte, ergaben sich die Spieler des KT mit fortschreitendem Satzverlauf letztendlich in ihr Schicksal. Mit 25:15 fiel dieser Satz entsprechend deutlich aus.

Am Ende gab es neben 3 wichtigen Punkten ohne Satzverlust vor allem die beste Saisonleistung zu feiern und die Gewissheit, dass man mit solch einer Leistung jede Mannschaft schlagen kann. Eine solche Leistung wird auch von Nöten sein, denn bereits am 26.03. kommt es zum Aufeinandertreffen der beiden dominierenden Teams der letzten beiden Jahre zwischen dem TV Rheinbach und der TB Groß-Ösinghausen. Der Sieger dieses Spiels geht mit allerbesten Chancen auf den Titelgewinn auf die Zielgerade der Saison.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.