Rheinbacher Damen gehen mit Niederlage in die Weihnachtsferien

Am 13.12. wurde das geplante Nikolausspiel vom 6.12. nachgeholt und die Damen vom TV Rheinbach empfingen die Damen vom AVC 93 Köln in Rheinbach.

Zu Beginn der Partie ließen sich unsere Mädels vom schnellen Spiel der Kölnerinnen regelrecht überrumpeln und somit endete der erste Satz 9:25. Aufstehen, Staub abklopfen, Kopf hoch und Spieß umdrehen war das Motto im zweiten Satz. Gesagt, getan – nach starken Aufgaben und konzentriertem Aufbau der Angriffe holten die Damen den zweiten Satz mit einem Ergebnis von 25:20.
Damit setzten die Rheinbacher Damen ein klares Zeichen und hielten das Spiel offen.

Nach dem kleinen Erfolg besserte sich die Laune. Die Mannschaft ging mit einem guten Gefühl in den nächsten Satz. Jedoch waren es die Mädels aus Köln, die stärker aus der Pause kamen. Mit lauten Anfeuerungsaktionen, die kaum zu übertönen waren, schnellen Angriffen und gut gelegten Bällen entschieden sie den dritten Satz mit 25:19 für sich.

Nicht weniger spannend war der vierte Satz. Motiviert das Spiel zu drehen, gingen die RTV Damen auf das Spielfeld. Nach einem guten Spielaufbau ging man in Führung, glänzte mit guten Annahmen, sicheren Angriffsschlägen und Angaben. Die Mannschaft vom AVC 93 Köln platzierte jedoch gekonnt und gezielt ihre Angriffe, so dass die Rheinbacher Damen den Satz mit 16:25 abgeben mussten.

Somit endete das Spiel 1:3 aus der Sicht der Gastgeber. Die Damen gehen damit als Tabellendritter in die Weihnachtspause um neue Kraft für die zweite Saisonhälfte zu sammeln. Die Kräfte werden beim nächsten Auswärtsspiel gegen den SV Weiden am 17.01.2019  dringend gebraucht, um weitere Punkte zu holen.

Bis dahin wünscht die Damen Mannschaft von TV Rheinbach allen Volleyballfreunden alles Gute, ein frohes Weihnachtsfest und einen guten Rutsch ins neue Jahr.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.