Erste Erfolge der Damen in der eigenen Halle

Am Donnerstag, den 22.11. war es endlich soweit: Die Damen des RTV durften ihr zweites Saisonspiel bestreiten und zwar zu Hause in der eigenen vertrauten Halle. Die elf Spielerinnen waren voller Vorfreude und Energie, was die perfekte Grundlage für das Spiel gegen die Damen des TuS Opladen bot.

Bereits im ersten Satz legte der RTV einen starken Start hin und ging schnell in Führung, welche die Spielerinnen durch geschickte Angriffe und stabilen Spielaufbau deutlich ausbauen konnten. Somit war der Satz überraschend flott mit 25:16 gewonnen.

Der zweite Satz startete etwas holpriger und durch die guten Angaben des TuS Opladen hatte der TV Rheinbach einige Schwierigkeiten damit, Spielfluss aufzubauen und starke Angriffe durchzusetzen. Doch nach einer Auszeit und einigen ermutigenden Worten von Trainerin Lara kam wieder Ruhe in das Spiel. Mit tollen Angaben-Serien und einer guten Abwehr gelang es den Spielerinnen erneut eine Führung aufzubauen, womit der TuS
Opladen den Rheinbachern letzten Endes erneut mit 20:25 unterlag.

Im dritten Satz trat der TV Rheinbach weiterhin souverän auf und wurde durch die laute Unterstützung der Bank und der Zuschauer zusätzlich gepusht. Schnell lagen die Damen wieder in Führung und konnten sich bis auf ein 17:13 vom TuS Opladen absetzen. Leider kam es beim Spielzug der zu Punkt 18 führte zu einer Verletzung am Fuß einer gegnerischen Spielerin, welche danach nicht mehr fähig war am Spiel teilzunehmen. Da der TuS Opladen keine Ersatzspielerin zu Verfügung hatte, musste das Spiel dem
entsprechend früher beendet werden.

Somit gewann der TV Rheinbach mit einem klaren 3:0 sein erstes Heimspiel. Trotz des ungünstigen Zwischenfalls und einem leicht faden Beigeschmack war die Freude der Spielerinnen über ihren ersten Heimsieg deutlich zu sehen. So kann es weitergehen!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.