Erfolgreicher Start in die Saison 2018/2019

Besseres konnte man sich für das erste Spiel der neuen Saison eigentlich nicht wünschen als einen glatten 3-zu-0-Spielgewinn gegen einen starken Konkurrenten aus der Liga wie den TSV Germania Windeck. So konnte die  Herrenmannschaft der Volleyballabteilung des TV-Rheinbach dann auch den Sieg einfahren und zufrieden den nachfolgenden Feiertag geniessen.

Das Spiel an sich verlief recht ordentlich für die wenigen Trainingseinheiten, die die Rheinbacher Volleyballer vor Saisonbeginn zur Vorbereitung hatten. Aufgrund von beruflich bedingten Abgängen zweier Stammspieler – an dieser Stelle einen lieben Gruß an Manuel Mink und Frank Westerholt – musste die Mannschaft mit einer geänderten Aufstellung antreten. Durchaus vorteilhaft war allerdings die Tatsache, dass Spielertrainer Benedikt Immekus zur Freude aller nach längerer Pause wieder mitspielen konnte.

Die Glasstädter konnten im großen und ganzen eine konstante Leistung zeigen. Hin und wieder gab es kurze Schwächephasen, in denen der Gegner das Spiel dominieren konnte, so dass zunächst nur ein knapper 1. Satzgewinn mit 25:22 Punkten verbucht werden konnte. Nachfolgend gelang es der Mannschaft jedoch, schwache Phasen schneller zu überwinden, so dass mit einem soliden Spiel auf allen Positionen die Sätze 2 und 3 mit jeweils 25:20 Punkten ebenfalls gewonnen werden konnten.

Für das nächste Spiel gegen das Kölner Team von DJK Wiking am 11.10. möchte die Mannschaft sich für die geäußerte, durchaus konstruktiv verstandene Kritik der diversen Beobachter bedanken und sich zu Herzen nehmen, „schneller“ zu werden. 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.