Wochen der Wahrheit für die Volleyball-Herren des TV Rheinbach

Zum Ende der Saison 2017/18 steht für die männliche Volleyball-Vertretung des TV Rheinbach noch einmal ein forderndes wie spannendes Restprogramm an. Und es besteht sogar die Chance auf das Triple!In der Liga belegt man 2 Spieltage vor Saisonende den ersten Platz, allerdings mit 1 Satz Vorsprung denkbar knapp vor dem TB Groß-Ösinghausen. Zu genau diesem vorentscheidenden Duell kommt es am 03.05. in Burscheid. Doch auch im Anschluss heißt es die Spannung aufrecht zu erhalten, da mit Germania Windeck der aktuell viert-Platzierte zu Gast ist. In den kommenden 2 Wochen kann der RTV also die erste Meisterschaft in der höchsten BFS-Spielklasse im Rheinland klar machen – aber genau so noch bis auf Platz 4 durchgereicht werden.

Nur 1 Tag nach dem letzten Saisonspiel geht es nach Köln-Porz zum Bezirkspokalfinale, in dem man als Titelverteidiger auftritt und die Chance hat sich erneut für das Westdeutsche Pokalfinalturnier zu qualifizieren.

Den krönenden Abschluss der Saison bildet Ende Juni die Teilnahme am BFS DVV Cup, dem gesamtdeutschen Pokalturnier zur Ermittlung der besten BFS Herren Mannschaft Deutschlands. Bereits vor 2 Jahren konnte sich der RTV für dieses Turnier qualifizieren und mit dem dritten Platz einen der größten Erfolge der Vereinsgeschichte einfahren.

Nach einer langen und (meist) erfolgreichen Saison, die durch einige verletzungsbedingte Ausfälle nie ganz einfach war, gilt es auf der Zielgeraden noch einmal alle Kräfte zu mobilisieren um mit dem ein oder anderen Erfolgserlebnisse in die Sommerpause gehen zu können.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.