Den Klassenerhalt gesichert!

Am vorletzten Spieltag konnte der TV Rheinbach als Aufsteiger den Klassenerhalt in der BFS Rheinland Landesliga feiern. Bis dahin war es aber ein hartes Stück Arbeit.

3 Niederlagen in Folge machten aus der ausgezeichneten Tabellensituation plötzlich eine prikäre. Das anstehende letzte Heimspiel der Saison bekam einen entsprechend hohen Stellenwert.

Mit einem denkbar knappen 3:2-Erfolg über die Gäste des KT 43 Köln wurden die entscheidenden Punkte eingefahren, um mit dem Abstieg aus der höchsten BFS-Spielklassen im Rheinland nichts mehr zu tun zu haben. Durch den Sieg kletterte man gleichzeitig auf den zweiten Tabellenplatz, was die ausgeglichene Stärke der Liga zeigt.

Das Spiel startete erfolgsversprechend und schnell konnte eine souveräne 2:0 Satzführung erspielt werden. Aber genau wie gegen uns keine Führung sicher ist, ist auch von uns keine Führung sicher:

Eigenfehler schlichen sich ein, in allen Mannschaftsteilen fehlte es an Präzision und so stand es plötzlich 2:2 und der Tiebreak musste die Entscheidung bringen. In diesem behielten die Glasstädter dann aber mit 15:12 die Oberhand, indem sie einen anfangs erspielten kleinen Vorpsrung nicht mehr aus der Hand gaben.

Die letzten beiden Saisonspielen sind nun das Bezirkspokalfinale sowie der Saisonabschluss Ende Mai gegen den bereits als Absteiger feststehenden Becketaler TV.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.