Mixed holt Auswärtssieg gegen Tabellenführer

Nur drei Sätze brauchte die Mixed-Mannschaft des TV Rheinbach zum verdienten Sieg gegen den derzeitigen Tabellenführer SF Wüschheim-Büllesheim.

Damit stehen nun beide Mannschaften punktgleich an der Tabellenspitze, doch haben die Rheinbacher bisher ein Spiel weniger bestritten.

Der erste Satz ging vor allem aufgrund von konzentrierten eigenen Aufschlägen und druckvollen Angriffen von allen Positionen mit 25:19 an die Rheinbacher.

Im zweiten Satz kämpften die Gegner nun mehr und machten weniger eigene Fehler. Eine gute Abwehr und variables Stellungsspiel der Glasstädter führten dann doch zum knappen Gewinn dieses Satzes mit 25:23.

Der dritte Satz war an Dramatik kaum zu überbieten: Eine erste Angabeserie der Rheinbacher brachte schnell die 6:2 Führung. Doch schlich sich dann die altbekannte Annahmeschwäche wieder ein, so dass der Gegner mit 9:11 davon zog. Beim Stand von 10:11 zeigte sich die Fairness der Rheinbacher, die einen vom Schiedsrichter nicht erkannten eigenen Fehler zugaben, so dass es 10:12 stand. Eigene durchgebrachte Angriffe brachten Rheinbach wieder in Führung. Es stand 14:13 und beide Mannschaften machten ihre Punkte. Bei 18:16 kam es zum Angabefehler der Rheinbacher. Später gelang dem Gegner sogar wieder eine knappe Führung zum 22:23. Ein weiterer Angabefehler führte zum 22:24. Rheinbach nam die zweite Auszeit. SF Wüschheim-Büllesheim konnte dann jedoch den Satzball nicht verwandeln. Rheinbach punktete zum 23:24 und hatte bei 25:24 eigenen Matchball. Doch ein Angriffsfehler brachte die Gegner noch einmal zum Ausgleich. Rheinbach gewann dann aber doch noch mit 27:25.

Ein sehr spannendes und packendes Spiel, das aufgrund einer geschlossenen Mannschaftsleistung die Rheinbacher verdient gewonnen haben.

Glückwunsch

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.